Energiepolitik

MERO ČR, a.s. mit Sitz in CZ-Kralupy ist die einzige tschechische, Rohöl transportierende Gesellschaft. Sie betreibt die Fernleitungen Družba und Mitteleuropäische Rohölleitung (MERO) sowie das tschechische Rohöl-Zentraltanklager Nelahozeves.

Für MERO ČR, a.s. sowie ihre Tochtergesellschaft MERO Germany AG mit Sitz in Vohburg a.d. Donau bedeutet die Energieeffizienz einen selbstverständlichen Bestandteil ihrer unternehmerischen Tätigkeit. Um dies zu unterstreichen, wird ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50 001 eingeführt. Dieses System wird im Jahr 2016 erstmals zertifiziert.

Die Energieeffizienz liegt in der Verantwortung des Vorstands. Dieser kann die energiepolitischen Pflichten auf die verantwortlichen Führungskräfte übertragen.

Im Rahmen der Energieeffizienz wird bei MERO Germany AG für den Einsatz der energetischen Leistung die DIN EN ISO 50 001 angewendet. Das Unternehmen wird im Rahmen des Energiemanagementsystems unter Berücksichtigung von Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz der Mitarbeiter und Wirtschaftlichkeit der Betriebsabläufe die energiebezogene Leistung des Unternehmens verbessern. Große Bedeutung wird auch der Anlagensicherheit beigemessen.

MERO Germany AG verpflichtet sich,

  • den Energieeinsatz und den Energieverbrauch der betrieblichen Transportabläufe und im Verwaltungsbereich angemessen zu verbessern.
  • die Leistung des Unternehmens unter Berücksichtigung des Energieeinsatzes kontinuierlich zu verbessern.
  • die permanente Einhaltung der relevanten gesetzlichen und anderweitiger energiebezogener Anforderungen als einen selbstverständlichen Mindeststandard in Bezug auf den Energieeinsatz, -verbrauch und die Energieeffizienz anzusehen.
  • sämtliche notwendigen Informationen für das Energiemanagementsystem den Mitarbeitern von MERO Germany AG zur Verfügung zu stellen.
  • regelmäßig das eigene Managementsystem zu überprüfen und zu bewerten. Zu diesem Zwecke werden messbare Einzelziele aufgestellt, Kompetenzen festgelegt und Ressourcen für die Erfüllung der strategischen und operativen Energieziele bereitgestellt.
  • den Rahmen zur Setzung und Kontrolle der strategischen und operativen Ziele festzulegen.
  • die Ausbildung und Motivation aller Mitarbeiter und Geschäftspartner zu fördern, so dass diese sich mit den Grundsätzen dieser Energiepolitik und den abgeleiteten Zielen identifizieren.
  • bei der Beschaffung von Anlagen, Gütern und Dienstleistungen, die Einfluss auf die energetische Leistung und den Energieverbrauch unseres Unternehmens haben, einen hohen Stellenwert auf die Energieeffizienz zu legen.
  • die kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems in allen Bereichen der Unternehmenstätigkeit zu unterstützen.