Was passiert im Notfall ?

Schadensvorsorge:

Trotz der großen aktiven Sicherheit muss für den Notfall vorgesorgt werden. Dazu hat die MERO einen Ölalarm- und Einsatzplan, der alle Sofortmaßnahmen im Falle eines Schadens mit Ölaustritt regelt:

  • die Alarmierung festgelegter Katastrophenschutzkräfte
  • die Alarmierung von MERO-eigenem Bereitschaftspersonal und Fremdfirmen
  • die Aufgaben und Maßnahmen der Einsatzkräfte

Damit die Katastrophenschutzkräfte ihre Aufgaben wahrnehmen können, hat MERO entlang der Leitungstrasse insgesamt 97 Ölsperren in allen Fließgewässern, die von der Fernleitung gequert werden, eingerichtet und mit dem notwendigen Material versehen. Weiteres MERO-eigenes Ölwehr-Material lagert bei verschiedenen Feuerwehren.

Die Alarmierung und Zusammenarbeit der Einsatzkräfte wird regelmäßig geübt.

Im Fall von Störungen oder Auffälligkeiten:

Ungewöhnliche Vorkommnisse und Beobachtungen?